Behandlungsdauer

Aufgrund der modernen Behandlungsmethoden in unserer Praxis kann die Behandlungsdauer, vor allem der festen Spange verkürzt werden. Die Behandlungsdauer des einzelnen Patienten hängt aber immer vom individuellen Wachstum sowie von der Zahn- und Kieferstellung ab, die korrigiert werden soll.

Retention:

Auch wenn nach der festen Spange die Zähne alle gerade stehen muss diese Korrektur gehalten werden. Dies gilt umso mehr je stärker die Zahnfehlstellung vorher war. Zähne haben für sehr lange Zeit die Tendenz sich immer wieder in ihre Ausgangsstellung zurückzubewegen (Rezidiv). Dazu kommen Alterungs- und Wachstumsfaktoren, die die Zähne wieder ungünstig verschieben können. Deshalb werden nach Abschluss der aktiven Behandlung lockere Spangen oder durchsichtige Schienen eingesetzt, die ca. 2 Jahre lang nachts getragen werden sollten.

Zusätzlich ist in den meisten Fällen ein lingualer Kleberetainer zu empfehlen. Dieser Retainerdraht wird auf der Innenseite der Frontzähne in Ober- und Unterkiefer angebracht (von außen nicht sichtbar) und sollte mindestens bis zum 25. Lebensjahr belassen werden, um Verschiebungen durch Restwachstum der Kiefer zu vermeiden.