Loading...
Erwachsene2018-10-11T21:04:47+00:00

Kieferorthopädie Erwachsene

Zur unerlässlichen Pflege des Körpers gehört natürlich auch eine entsprechende Sorge um die Schönheit der eigenen Zähne und der Funktionstüchtigkeit des Kiefers. Ein strahlendes Lächeln gilt heute als Inbegriff von Attraktivität und Vitalität. Schöne Zähne signalisieren Gesundheit und steigern das Selbstwertgefühl. Daher sind schöne Zähne und ein Kiefer ohne Fehlstellung ein zentraler Schritt die eigene Ausstrahlung wesentlich zu verbessern.

Sind Sie unglücklich mit dem Aussehen Ihrer Zähne und das obwohl sie schon im Erwachsenenalter sind? Erschrecken Sie bei der Vorstellung, eine feste Zahnspange tragen zu müssen und scheuen Sie daher einen Beratungstermin bei einem Kieferorthopäden? Das ist heutzutage nicht mehr notwendig. Ihnen fehlt nur die richtige Information über die enormen Fortschritte der Kieferorthopädie in den letzten Jahren. Es gibt inzwischen eine Vielzahl von Varianten, eine kieferorthopädische Behandlungen durchzuführen ohne dabei viel Aufsehen zu erregen und vor allem auch ohne unnötige Schmerzen. Wir beraten Sie gerne!

    Behandlungsvoraussetzung

    Sind Sie unglücklich mit dem Aussehen Ihrer Zähne und erschrecken bei der Vorstellung, eine feste Zahnspange tragen zu müssen? Das ist nicht mehr notwendig, sehen Sie selbst…

    Mehr Info

      Behandlungsablauf

      Beim ersten Termin erfragen wir Ihre Wünsche und Vorstellungen über die Ziele einer kieferorthopädischen Behandlung. Und so geht’s weiter…

      Mehr Info

        Behandlungsdauer/Stabilität

        Aufgrund der modernen Behandlungsmethoden in unserer Praxis kann die Behandlungsdauer soweit möglich verkürzt werden.

        Mehr Info

        Kiefergelenksdiagnostik

        Eine Kiefergelenksdiagnostik ist vor einer kieferorthopädischen Behandlung gerade im Erwachsenenalter immer anzuraten. Dadurch können latente Kiefergelenksschäden oder Muskelbeschwerden und Sehnenverkürzungen erkannt und in die Behandlungsplanung einbezogen werden. Bei stärkeren Kiefergelenksbeschwerden kann es notwendig sein, vor der kieferorthopädischen Behandlung eine Schienentherapie durchzuführen. Transparente Schienen ermöglichen eine unauffällige Entlastung der Zähne und des Kiefergelenks.

        Mehr Info

        Zahnspangen

        Hier finden Sie eine Zusammenfassung der verschiedenen Modelle und Varianten von Zahnspangen, die wir für Erwachsene anbieten.
        Keine Angst, die beißen nicht…

        Mehr Info

        Ästhetik

        Natürlich steht im Rahmen unserer Behandlungen die Gesundheit und Funktionstüchtigkeit der Zähne und des Kiefers im Vordergrund. Doch auch die Ästhetik, sprich Optik und Erscheinungsbild, spielen inzwischen bei der Kieferorthopädie eine sehr wichtige Rolle. Regulierungen von Fehlstellungen sind ein wichtiger Schritt zu einem strahlend weißen Lächeln. Eine weiterführende Behandlung beim Zahnarzt ist in manchen Fällen notwendig.

        Selbstligierende Bracketsysteme

        Keramikbrackets sind eine wirkungsvolle Alternative zu herkömmlichen Metallbrackets. Diese zahnfarbene, farbstabile Variante der Brackets ist für alle modernen Bracketsysteme erhältlich und vom Tragekomfort her den Metallbrackets gleichzusetzen. Keramikbrackets werden wahlweise vor allem im Oberkiefer verwendet, um die feste Zahnspange unauffälliger zu machen. Diese unauffälligen, selbstligierenden und zahnfarbenen Brackets können auch mit mattierten, ebenso unauffälligen und superelastischen Drahtbögen kombiniert werden. Wir verwenden aber in unserer Praxis keine weiß beschichtete Drahtbögen, da diese die Farbe nicht langfristig halten, die Reibung während der Zahnbewegung erhöhen und zudem höhere Kräfte erfordern.

        Heutzutage kann Zahnstellung korrigiert werden, ohne dass jemand anderer davon Notiz nimmt: eine moderne kieferorthopädische Behandlung ist ohne Weiteres unsichtbar machbar. Eine feste Spange, die an der Innenseite der Zähne befestigt ist nennt man Lingualtechnik.

        Linguale Zahnspangen

        Linguale Zahnspangen bieten eine Möglichkeit, eine feste Zahnspange hinter den Zähnen verschwinden zu lassen und damit unsichtbar zu machen. Die Brackets werden bei einfacheren Behandlungen in unserem eigenen Labor individuell auf den Modellen der Zähne plaziert. Diese Platzierung kann dann in den Mund übertragen werden (indirektes Kleben). Mithilfe von speziell angepassten Bögen können dann kleinere Zahnbewegungen durchgeführt werden.

        Bei umfangreicheren Behandlungen werden die Brackets in einem Speziallabor individuell für jeden Patienten angefertigt. Auch die verbindenden Drahtbögen werden dann mithilfe einer hochmodernen Biegemaschine individuell für jeden Patienten hergestellt.

        Durch höchste Qualität in Kombination mit einem bisher unerreichten Komfort ist diese System mit Sicherheit eines der besten Produkte um eine Zahnregulierung ohne Beeinträchtigung der Ästhetik durchführen zu können.

        Zahnpflege

        Zahnregulierungen sind nicht von der dazugehörigen Zahnpflege zu trennen. Da die Reinigung und Pflege der Zähne mit einer festen Zahnspange für den Träger nur sehr schwierig bewerkstelligt werden kann, führen wir in unserer Praxis auch ein umfangreiches Mundhygieneprogramm bei jeder Behandlung mit fester Zahnspange durch. Dazu gehört regelmäßige Zahnreinigung, Tiefenfluoridierung und auf Wunsch eine Glattflächenversiegelung. Wir verwenden bei der Zahnpflege zusätzlich Materialien, die Fluor an den Zahnschmelz abgeben und somit den Zahnschmelz härten.

        Außerdem geben wir regelmäßige Mundhygieneanweisungen zur Verbesserung der eigenen Reinigung und Pflege und führen Kontrollen durch. Dadurch kann erreicht werden, dass bei der überwiegenden Zahl von Patienten keine Zahnschäden wie Entkalkungen oder gar Karies nach der festen Zahnspange vorkommen. Regelmäßige Besuche bei Ihrem Zahnarzt zur Kontrolle der parodontologischen Situation und zur Kariesprohylaxe sind vor allem bei erwachsenen Patienten auch parallel zu einer kieferorthopädischen Behandlung sehr wichtig.

        Kosten

        Gesetzliche Krankenkassen dürfen bei Erwachsenen nur noch bei schwersten Kieferfehlstellung, bei denen auch ein umfangreicher kieferchirurgischer Eingriff notwendig ist die Kosten einer kieferorthopädischen Behandlung übernehmen. Auch wenn die Krankenkasse die Kosten übernimmt, tragen Sie zunächst einen Anteil von 20% der Kosten, welche sie nach erfolgreichen Abschluss der Behandlung von der Krankenkasse zurückerstattet bekommen. Bei privat versicherten Patienten ist die anteilsmäßige Leistungsdeckung vom jeweiligen Versicherungsprodukt abhängig. Bitte lassen Sie sich dazu von Ihrer Versicherung beraten.

        Mehr Info